Räuchermänner traditionell
nach oben <- ->
Räucher­­mann­­gruppe »Kater Lampe«
Figuren aus Emil Rosenows Volksstück

Kater Lampe

  • Schönherr ... Holzdrechslermeister (links)
  • Neubert ... ein reicher Spielwarenverleger (rechts)
  • Weigel...Bezirksgendarm (mitte)
Die Handlung spielt im erzgebirgischen Dorf Rothenthal um die Jahrhundertwende. Kurze Inhaltsangabe zum Stück: Ein zugelaufener Kater treibt in einem erzgebirgischen Dorf sein Unwesen. Zu guter Letzt hinterlässt er sogar im Pelz der Frau des Spielwarenverlegers Neubert seine Spuren. Das geht zu weit! Der Kater wird in behördlichen Gewahrsam genommen und dem Gemeindediener Seifert in Pflege gegeben. Der Geselle Neumerkel des Holzdrechslermeisters Schönherr, der sich des Katers angenommen hatte, protestiert gegen diese Maßnahme und fordert sein Eigentum zurück. Der Gemeindediener Seifert jedoch gibt dem ständigen Drängen seiner Frau nach und die Katze wandert in die Bratpfanne. Das Komische dabei ist, dass der ahnungslose Landgendarm Weigel und der Landbriefträger Ulbricht mit seiner Frau an dem Festschmaus in dem Glauben teilnehmen, es wäe Hasenbraten. Die Komödie wurde 1903 uraufgeführt und ist seit 1999 wieder im Spielplan des Olbernhauer »Theater Variabel« 1976, anlässlich des Heimatfestes »350 Jahre Rothenthal/100 Jahre Feuerwehr« wurden die 3 Figuren aus »Kater Lampe« von Herrn Peter Stephani aus Rothenthal entworfen und durch 3 ortsansässige Handwerker hergestellt:
  • Schönherr - Georg Gräschl
  • Neubert - Manfred Zänker
  • Weigel - Peter Stephani
Außerdem wurde noch ein Feuerwehrmann von Klaus Schlesinger gefertigt. Anlässlich der 375 Jahrfeier Rothenthal 2001 haben wir die 3 historischen Figuren wieder aufgelegt und wünschen Ihnen damit viel Freude.
 
 
 
© 2007 alltag & anders AGB